Labskaus

Inseltypische Zubereitung von Getränken und Speisen

Labskaus

Beitragvon Inselfreundin » 23.02.2006 7:30

Also hier das neue Thema: Labskaus

kann mir jemand das Rezept aufschreiben?

Ich habe dieses Gericht vor vielen Jahren gegessen und es war gut.
Ist ja nicht jedermans Sache aber naja!?

In der Saline war es sehr gut und im Mittelpunkt auch.
Man ist aber sehr schnell sehr voll davon. Eben eher was für Seeleute.
Würde mich über Antworten freuen.
Danke im Voraus!
l.G.
Inselfreundin
Leuchtturmbesteiger
Leuchtturmbesteiger
 
Beiträge: 84
Registriert: 19.12.2005 18:20
Wohnort: Leopoldshöhe

Beitragvon strandwärter » 23.02.2006 13:17

Ich habe das neue Thema zu spät gesehen.
Daher meine Rezepthinweise auf der Themen-Seite : Jever !
---Leben ohne Kogge---
strandwärter
Allwetterstrandläufer
Allwetterstrandläufer
 
Beiträge: 954
Registriert: 19.03.2005 21:52
Wohnort: NRW " Das Tor zum Sauerland "

Labskaus

Beitragvon Inselfreundin » 23.02.2006 18:19

@ Strandwärter

Vielen Dank. Das dürfte klappen. :D
l.G.
Inselfreundin
Leuchtturmbesteiger
Leuchtturmbesteiger
 
Beiträge: 84
Registriert: 19.12.2005 18:20
Wohnort: Leopoldshöhe

Beitragvon rumpel » 23.02.2006 20:41

Also, Labskaus; gaanz feine Sache das, aber:

wer Labskaus mit Corned Beef kocht, der frisst auch kleine Kinder! :shock:

In anständiges Labskaus gehören:

- gepökelte Ochsenbrust
- gekochte Kartoffeln
- rote Beete mit Saft
- in Butter angeschwitzte Zwiebeln

Obendrauf:

- Spiegelei(er)

Dazu:

- saure Gurken
- sauer eingelegter Hering

Die gepökelte Ochsenbrust kochen und durch den Wolf drehen, die Kartoffeln und die rote Beete hinterher, mit den angeschwitzten Zwiebeln und etwas Brühe aufkochen und mit wenig Salz und reichlich Pfeffer abschmecken.

Ordentlichen Schlag auf den Teller, Spiegelei obendrauf, Gurke und Hering dazu, fertig.

Alles andere ist halber Kram.

Irgendjemand anderer Meinung? :wink:

Gruß
Rumpel

P.S. Nix gegen Jürgen und sein Labskaus im Punkt. Aber wie gesagt: wer Labskaus mit Corned Beef kocht...
rumpel
Neudeichumrunder
Neudeichumrunder
 
Beiträge: 59
Registriert: 19.05.2004 8:43
Wohnort: Wiehl-Bielstein

Beitragvon strandwärter » 24.02.2006 8:33

Moin Rumpel,

weiß Du, ob ein kulinarischer Fachbetrieb auf Wooge dieses Rezept verwendet ?

Wäre ja mal eine Geschmacksprobe wert :wink:

Gruß Strandwärter
---Leben ohne Kogge---
strandwärter
Allwetterstrandläufer
Allwetterstrandläufer
 
Beiträge: 954
Registriert: 19.03.2005 21:52
Wohnort: NRW " Das Tor zum Sauerland "

Beitragvon Inselfreundin » 24.02.2006 9:44

@ Strandwärter

also ich glaube in der Saline wird es so hergestellt.
Vielleicht sollten wir mal den Heino Plagenz fragen, wie er es wirklich macht.
Jedenfalls schmeckt es dort seeeehr gut, nur unheimlich riesig die Portion.
Werde es im Sommer testen, freu :D 8)
l.G.
Inselfreundin
Leuchtturmbesteiger
Leuchtturmbesteiger
 
Beiträge: 84
Registriert: 19.12.2005 18:20
Wohnort: Leopoldshöhe

Beitragvon rumpel » 24.02.2006 18:29

Damals(TM), in der guten alten Zeit, als das Wünschen noch half und es noch das "Schippermahl" gab, wurde das dort servierte Labskaus so bereitet (Gemerkt? Ich habe auf die üblicherweise auf 4 Personen gerechneten Mengenagaben verzichtet. Wir haben das damals mehr nach dem Motto "schäl' mal 1 Sack Zwiebeln und 8 Eimer Kartoffeln" gehandhabt). Da im selben Etablissement seit Jahrzehnten auch das Labskaus bei winterlichen Insulanerfesten bereitet wird und ich nicht von einer speziellen Schippermahl-Variante ausgehe, halte ich das Rezept für ziemlich authentisch, allenfalls getrübt durch Verblassen der Erinnerung an die mittlerweile mehr als 20 Jahre zurückliegenden Ereignisse...

Gruß
Rumpel
rumpel
Neudeichumrunder
Neudeichumrunder
 
Beiträge: 59
Registriert: 19.05.2004 8:43
Wohnort: Wiehl-Bielstein

Beitragvon Austernfischer » 27.02.2006 17:10

Nee, also das mit der Ochsenbrust gibts bei uns hier in der Gegend gar nicht..... Dafür wird teilweise der Fisch gleich mit durchgedreht *drehdrehdreh*
~Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nix gesagt~
Austernfischer
Sandburgenbauer
Sandburgenbauer
 
Beiträge: 29
Registriert: 12.05.2003 15:05
Wohnort: Delmenhorst

Beitragvon rumpel » 27.02.2006 22:22

Ja, das ist wohl so. Ich denke, Labskaus-Rezepte gibt es so viele wie es damals(tm) Schiffsköche gab, denn das soll ja wohl ein Gericht sein, daß man in einer kleinen Kombüse auf einer mickrigen Flamme aus dem zusammenkochen konnte, was man ohne Kühlschrank auf'm Schiff mitnehmen konnte. Aufgrund persönlicher Vorlieben oder Mangel an irgendeiner Zutat ist es da wohl zu Variationen gekommen...

Aber erstens sind wir hier im W'ooge-Forum und nicht bei Bio und zweitens bleibe ich dabei: wer Labskaus mit Corned Beef kocht,...

Rumpel
rumpel
Neudeichumrunder
Neudeichumrunder
 
Beiträge: 59
Registriert: 19.05.2004 8:43
Wohnort: Wiehl-Bielstein

Beitragvon Frank von der Insel » 28.02.2006 16:31

Schaut doch mal auf die Homepage vom Wangerooger Shanty-Chor: www.de-wangeroogers.de. Da findet ihr ein Labskaus-Rezept. Die Musik kann man übrigens online bestellen. Und noch etwas: Das "Schippermahl" gibt es schon seit17 Jahren nicht mehr, den Chor aber immer noch, mittlerweile seit 37 Jahren.
Frank von der Insel
 

Beitragvon rumpel » 28.02.2006 19:11

Moin Frank,

in Euerm Labskaus-Song und der schönen Schlußzeile

"... doch sinke nie so tief und koch' mit Corned Beef dein Labskaus"

finde ich doch gewisse Ähnlichkeiten mit der von mir aus dem Gedächtnis niedergeschriebenen Version. Warum nur? :wink:

Siebzehn Jahre schon kein Schippermahl mehr? Das riecht ja nach einem Revival in 3 Jahren oder so...

Sach' Bescheid, ich bin dabei, auch wenn ich Zwiebeln schälen muss. :lol:

Gruß
Rumpel
rumpel
Neudeichumrunder
Neudeichumrunder
 
Beiträge: 59
Registriert: 19.05.2004 8:43
Wohnort: Wiehl-Bielstein

Beitragvon strandwärter » 28.02.2006 20:37

Also ich mache mit, hoffe aber das Heino Seedorf die Zeit bis dahin überbrückt mit dem hoffentlich " Original-Rezept "!!
---Leben ohne Kogge---
strandwärter
Allwetterstrandläufer
Allwetterstrandläufer
 
Beiträge: 954
Registriert: 19.03.2005 21:52
Wohnort: NRW " Das Tor zum Sauerland "

Beitragvon Leni » 08.12.2009 17:28

vielleicht habe ich es auch schon einmal gesagt, aber ich kann mich gerade nicht entsinnen.
im september aß ich bei fleischer dreß ne portion labskaus, ich weiß allerdings auch nicht was drin war, das kann man ja hinterher auch immer schlecht erkennen :D
ich fand's auf jeden fall sehr interessant, aber ich würde gern noch weitere rezepte dembezüglich ausprobieren.

wie siehts eigentlicht mit dem labskaus aus, den man als dosenfraß bekommt? ich habe ja nun angefangen zu studieren und muss mich kulinarisch ja irgendwie auf dem damm halten. und bei rewe und sicher auch noch überall sonst gibt es labskaus in dosen. empfehlenswert? ich befürchte eher nein. ;-)
Leni
Zedeliusflanierer
Zedeliusflanierer
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.03.2009 16:36
Wohnort: Bremen & Göttingen

Beitragvon keklhiro » 08.12.2009 20:09

NEIN!
keklhiro
Allwetterstrandläufer
Allwetterstrandläufer
 
Beiträge: 449
Registriert: 22.03.2003 16:27
Wohnort: Buten-Insulaner (Dortmund)

Beitragvon Leni » 08.12.2009 21:59

war ja klar, dass du das sagst :D
Leni
Zedeliusflanierer
Zedeliusflanierer
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.03.2009 16:36
Wohnort: Bremen & Göttingen

Nächste

Zurück zu Wooge-Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron